logo_3_header_rot_transparent
Schollympics
Die Wappen waren geputzt und die Schwerter für den Kampf des Jahres geschliffen worden. Das sonst so friedliche Zusammenleben im Steinickeweg 7 wurde auf die Probe gestellt - schließlich konnte nur ein Team am Ende des Tages als Sieger erhobenen Hauptes das Schlachtfeld verlassen.
Zei­tungs­re­fe­rat
Scholl­heim Zei­tungs­re­fe­rat 2019

Im ver­gan­ge­nen Novem­ber nah­men über 50 Scholl­heim­be­woh­ner an einem von den Tuto­ren orga­ni­sier­ten olym­pi­schen Wett­kampf teil. Die Schol­lis wur­den je nach Zim­mer­la­ge in 2 Grup­pen ein­ge­teilt und, nach­dem ihre Gesich­ter mit roter Kriegs­be­ma­lung ver­schö­nert wur­den, konn­ten die Spie­le beginnen!

Die Wap­pen waren geputzt und die Schwer­ter für den Kampf des Jah­res geschlif­fen wor­den. Das sonst so fried­li­che Zusam­men­le­ben im Stei­ni­cke­weg 7 wur­de auf die Pro­be gestellt – schließ­lich konn­te nur ein Team am Ende des Tages als Sie­ger erho­be­nen Haup­tes das Schlacht­feld verlassen.

Ob Bier­par­cours, Bier­ath­lon, Flun­ky­ball oder der Ver­such, die grö­ße­re Men­schen­py­ra­mi­de zu bau­en – in den ver­schie­de­nen Run­den waren neben Trink­qua­li­tä­ten und Geschick­lich­keit auch Team­work gefragt. Rück­bli­ckend war nicht nur jeder­manns Hop­fen­be­darf gedeckt wor­den, die Tuto­ren bescher­ten uns auch einen span­nen­den Nach­mitt­tag vol­ler Gemein­schaft und Geläch­ter mit neu­en und alten Schollheimbekanntschaften.

10 Käs­ten Bier und etli­che Hexen­schüs­se spä­ter über­lag schluss­end­lich mit etli­chem Vor­sprung Haus 2 und wur­de zum Sie­ger gekrönt.

Ein rie­si­ges Dan­ke­schön an die­ser Stel­le an unse­re Tuto­ren. Unfass­bar, was ihr hier mal wie­der auf die Bei­ne gestellt habt – defi­ni­tiv unse­re Sie­ger der Herzen!

Hast du ein interessantes Thema, worüber du gerne schreiben möchtest oder eine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Kontaktiere uns hier.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bericht über das Leben im Schollheim: Johannes Krämer

„Mei­ne Ent­schei­dung, ins Scholl­heim zu zie­hen, war eine der bes­ten mei­nes Lebens, da man hier genau das fin­det, was man sich für sei­ne Stu­den­ten­zeit erträumt hat: vie­le tol­le, offe­ne & sym­pa­thi­sche Men­schen, mit denen man ganz unbe­schwert und ent­spannt leben kann.”

Beitrag lesen »

Schollheimtag 2019

Am dies­jäh­ri­gen Scholl­heim­tag platz­te der neu gestal­te­te Saal aus allen Näh­ten, da sehr vie­le der nun seit die­sem Semes­ter 262 im Wohn­heim leben­den Schol­lis der Ein­la­dung gefolgt sind. Zudem haben wir uns sehr gefreut, dass auch so vie­le Alt- Schol­lis teil­ge­nom­men hat­ten und an die­sem ganz beson­de­ren Tag, der danach in der größ­ten und letz­ten Flur­par­ty des Wohn­heims sei­nen Höhe­punkt fand, bei uns waren.

Beitrag lesen »