Schollheimfahrt 2019 – Ljubljana

 In Schollis Blog, Veranstaltungen Blog
Zei­tungs­re­fe­rat
Schol­lheim Zei­tungs­re­fe­rat 2019

Mit Beginn des Win­ter­se­mes­ters stand auch end­lich wie­der die berühm­te jähr­li­che Schol­lheim­fahrt an. Nach rekord­ver­däch­tig schnel­ler Fül­lung der Teil­nah­me­plät­ze ging es für einen Bus vol­ler Schol­lis am ers­ten Novem­ber­wo­chen­en­de auf in Rich­tung Ljub­l­ja­na, der roman­ti­schen, male­ri­schen Haupt­stadt Slo­we­ni­ens.

Dank eini­ger Hal­lo­ween­par­tys am Vor­abend und der recht frü­hen Abfahrt (Treff­punkt 3:30...gähn) blick­ten der Groß­teil der Mit­rei­sen­den noch etwas müde drein, als wir am Vor­mit­tag einen Zwi­schen­stopp im bekann­ten Bled ein­leg­ten. Hier wan­der­ten wir zur dor­ti­gen Burg, um einen male­ri­schen Aus­blick über die Land­schaft und eines der Wahr­zei­chen Slo­we­ni­ens zu erlan­gen:  Dem Bled­see samt Insel und Kir­che. Auf der Wei­ter­fahrt nach Ljub­l­ja­na wur­de flei­ßig Pfef­fi getrun­ken und Tafel­le­ber­kas ver­speist, um auch die letz­te Müdig­keit aus den Gesich­tern zu ver­trei­ben.

Trotz den etwas käl­te­ren Novem­ber­tem­pe­ra­tu­ren hat­te das ita­lie­nisch ange­hauch­te Städt­chen über das Wochen­en­de für uns eini­ges zu bie­ten. Das sehr zen­tral gele­ge­ne Hos­tel “Tre­sor” erwies sich nicht nur als sehr schön, son­dern auch als per­fek­ter Aus­gangs­punkt, um die Stadt zu erkun­den. Bar-Hop­ping mit güns­ti­gen Cock­tails, Dosen­bier und stünd­lich wech­seln­den Bands im Metel­ko­va oder die City Tour/ Ral­ley: Ein sehr gelun­ge­nes Wochen­en­de, das wir nicht mis­sen wol­len.

Am Sonn­tag ging es für die meis­ten von uns dann wie­der zurück Rich­tung Mün­chen, außer für Par­ty-Chris, der schlepp­te sich an den Flug­ha­fen, da er sich ursprüng­lich auf Geschäfts­rei­se befand und sich für das Wochen­en­de ein­flie­gen ließ.

5 Tipps für Ljub­l­ja­na:

  1. Hoch oben auf der Ter­ras­se des Wol­ken­krat­zers “Nebo­tic­nik” preis­wer­ten Kaf­fee schlür­fen und einen 360-Grad Aus­blick über die Dächer Ljub­l­ja­nas genie­ßen.
  2. Die leckers­te Stein­ofen­piz­za der Stadt im Restau­rant “Foc­cu­lus” aus­pro­bie­ren.
  3. 15 Minu­ten Fuß­marsch zum Wahr­zei­chen der Stadt, der Burg auf dem Berg, im dor­ti­gen Wein­kel­ler den erst­ge­lis­te­ten Rosé der Kar­te bestel­len und drau­ßen an einem der Tische zum Son­nen­un­ter­gang genie­ßen.
  4. Ein Auto mie­ten und einen Tag im “Soca Val­ley” wan­dern gehen.
  5. Güns­ti­ges Bier und gute Musik gibt’s im “Cut­ty Sark Pub”.

Schol­lheim­fahrt – Ein Aus­flug in Memes:

An die­ser Stel­le ein gro­ßes Dan­ke­schön an unse­re Tuto­ren für die auf­wen­di­ge Orga­ni­sa­ti­on, die hin­ter dem Aus­flug steckt. Wahn­sinn!

Recent Posts

Leave a Comment