logo_3_header_rot_transparent

Schollheim Blog

Welcome to the official Blog of the Geschwister Scholl Dormitory!

Our dormitory is more than just a place to sleep – it’s a vibrant hub for creative minds, open-minded individuals, and curious souls. In this blog, you can immerse yourself in our lively community, discovering first-hand the stories, events, and adventures of our residence.

Join us on our journeys, cultural events, sporting competitions, informative workshops, or when we turn our wildest ideas into reality. We invite you to embark on this exploration with us, peering behind the scenes:

Our articles are currently only available in german, but we are working on the translation!

Am 29. Juni fand das jährliche Schollheim Sommerfest statt. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich ab 16 Uhr die Bewohner:innen und zahlreiche weitere Gäst:innen aus dem Verein und der Nachbarschaft im Innenhof. Neben verschiedenen Köstlichkeiten vom Grill und Kuchenbuffet sorgten auch das musikalische Programm, eine Spiel&Sport-Station sowie ein extra errichteter Pool für eine ausgelassene Stimmung.
Am Freitag, den 26. April, fand eine Führung im NS-Dokumentationszentrum in München statt: „München und der Nationalsozialismus“. Sechzehn Schollis nehmen daran teil.
Auch dieses Jahr ging es für 50 Schollis zur Schollheim-Hüttenfahrt für ein verschneites Wochenende an die Neue Wurzhütte am Spitzingsee.
Prof. Dr. Peter von Rüden hat als Vorsitzender des Studentenwohnheims Geschwister Scholl e.V. die Politik wieder ins Schollheim gebracht. In den politisch heißen 1960er Jahren hat er selbst im Schollheim gewohnt und war Tutor. Er weiß, wovon er spricht, wenn er im Schollheim vom Schollheim spricht.
Sophie Scholl wäre am 9. Mai 103 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass fuhren Schollis zum Friedhof am Perlacher Forst.
Am 15. März 2024 zeigte der Regisseur Klaus Stanjek seinen 2019 veröffentlichen Film “Rote Räte” im Dr. Hans-Jochen Vogel Saal des Schollheims. Organisiert wurde das Event von seinem langjährigen Freund und ehemaligem Mitbewohner aus dem Schollheim: Willi Müller-Basler. Im Gepäck hatten die beiden einen Film über die Räterepublik in Bayern und einen kleinen Einblick in das Schollheimleben vor 50 Jahren.
Das Studierendenwerk München Oberbayern hat kürzlich neue Richtlinien zur Wohnplatzvergabe eingeführt, mit denen sich auch das Tutorenamt und die Honorierung von Engagement mit Wohnzeit ändert. Bewohner:innen der Wohnanlagen sind der Meinung, dass diese Maßnahmen wesentliche Aspekte der Selbstverwaltung abschaffen und somit auch Kulturveranstaltungen gefährden.
Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Faschismus – worin unterscheiden sich diese Begriffe und was genau beschreiben sie? Damit setzten sich einige Schollis am 12. März 2024 im Rahmen eines Workshops zum Thema "Antifaschismus" auseinander.
Auch wir waren am 21. Januar 2024 Teil der 250.000 Menschen, die zwischen der Münchner Freiheit und dem Odeonsplatz ein Zeichen gegen Rechts gesetzt haben.